Samson iz Volzhskoy Serenady, fawn, geb. am 13.01.2017




Samson - so wird er gerufen ist - ist ein französischer Bolschewist. Aber er versteht gut deutsch - insofern haben wir keine Verständigungsschwierigkeiten.


Seit Mai 2017 bereichert er unser Rudel und bereitet uns viel Freude, mal abgesehen von den welpenüblichen Schäden, die so im Laufe des Erwachsenwerdens entstehen. Samson hat eine Vorliebe für Sachen mit Reißverschlüssen. Die Sofakissen, die Hundebettchen - alle Reißverschlüsse wurden sorgfältig rausgetrennt und zernagt. Damit eine Wiederverwendung auch ja ausgeschlossen ist - Gründlichkeit muß sein. Auch das Kaminholz läßt sich wunderbar in kleine Späne zernagen und den Wohnzimmerteppich richtig urgemütlich naturnah gestalten. Und damit das dann nicht gleich alles wieder entsorgt wird, wenn die Zweibeiner wiederkommen und die Neugestaltung erblicken, vorsichtshalber doch auch gleich die Kehrgarnitur mit zernagen. Zeitweise hatte unser Staubsauger echt viel zu tun! Den hat er dann kurzerhand auch außer Gefecht gesetzt indem er sich die aufgerollte Kabelage rausgezogen hat und den Steckerkopf fachmännisch/fachhündisch abgetrennt hat. Eine recht beeindruckende Kabelkürzung wurde dann auch gleich mit vorgenommen. Aber Frauchen hat das Teil wieder repariert, und nun wird der Sauger nur noch bei in Betriebnahme im selben Raum wie Samson sich grade aufhält verwendet. Ansonsten steht er "Samson-safe" im anderen Raum.


Aber mit dem Älter werden legte sich dann auch die diese Art der Selbstverwirklichung. Ab und zu hat er noch mal einen kleinen Rückfall - ich denke er schwelgt da noch in Erinnerungen - aber auch das wird sehr übersichtlich. Natürlich darf auch Samson in die Hundeschule - Erziehung muß sein. Und da stellt er sich ausgesprochen geschickt und schnell lernend an. Wenn er weiterhin so gute Fortschritte macht und er Spaß an Dummy-Arbeit hat, dann steht ihm eine Ausbildung als Sporthund nichts im Wege.


Vom Wesen her ist Samson ein sanfter Rüde, freundlich und aufgeschlossen zu allen, auch wenn die manchmal kiebig zu ihm sind. Angst hat er vor fast gar nichts, der Rasenmäher, der Staubsauger, der Mixer - alles was Krach macht - davon läßt er sich nicht beeindrucken, selbst Schüsse aus dem Gewehr (er war schon mit bei einem Workingtest mit Aachari) - nichts. Nur vor kleinen Kindern hat er Respekt - da hält er vorsichtshalber Abstand - was sicherlich vielen Eltern nur recht ist. Katzen findet er klasse - am liebsten schnuffelt er sie durch, räufelt sanft das Fell, schleckt die Ohren ab und wenn er dann so in Exstase gerät, dann zwickt er auch mal - was den Miezen natürlich nicht zusagt - was wiederum eine Zurechtweisung der Katze an Adressat Hund führt. Wenn fauchen und Tatzenhieb nicht hilft, kommt die Flucht auf den Kratzbaum, damit ist die Lage entschärft.


Seine erste Ausstellung hat er bereits in der Babyklasse absolviert und sich gar nicht so schlecht angestellt. Ein "Vielversprechend" wurde neben einer sehr guten Bewertung gegeben. Das hat uns natürlich sehr gefreut.


Mittlerweile ist Samson mehrere Male ausgetsellt worden, so auch auf der World Dog Show in Leipzig 2017- dort ist er vom Alter her gerade so in die Jugendklasse gerutscht. Viel Hoffnung hatten wir ja nicht, da er mit Abstand der Jüngste war bei einer sehr starken Konkurrenz ( 12 Rüden in fawn und silber). Umso mehr hat es uns von den Socken gehauen, als er Vize-Weltjugendsieger wurde. Nun arbeiten wir an seinem Championtitel, der in greifbare Nähe gerückt ist - es fehlt nur noch ein Titelpunkt - aber dafür müssen wir das 1 Jahr Abstand zwischen erster Bewertung und letzter Bewertung erfüllen. Also geht´s 2020 in die Endphase. Er wurde auf den Ausstellungen fast immer Best of Breed (BOB) oder Best opposite Sex (BOS)gekürt, was uns natürlich auch recht stolz macht. Trotz oder wegen seines homogenes Cremefarbtons finden ihn viele ausländische Richter sehr schön. Doch in manchen deutschen Richterköpfen ist die Farbe "Fawn" entweder "Apricot" oder "Rot". Mit dem Cremefarbton, der ja seit 2 Jahren zugelassen ist, hatten anfangs viele deutsche Richter ihre Probleme. Da aber nun immer mehr cremefarbene Pudel auf Ausstellungen gezeigt werden, scheint ein Umdenken statt zu finden. Im Ausland ist die Farbe creme schon seit Jahren zugelassen, insofern hatten/haben ausländische Richter kein Problem mit Samsons Farbe. Aber am Ende ist es ja auch egal, Hauptsache uns gefällt er und wir finden ihn wunderschön!!


Was nun Samsons sportliche Ausbildung angeht, da ist er voll dabei. Im Vergleich zu Aachari ist er deutlich besonnener in seinem Agieren, leider aber auch leicht ablenkbar. Wenn´s dann auf dem Weg zum Dummy gut duftet, tja, dann machen wir schon mal einen Abstecher nach links oder rechts, schnüffeln ein bißchen und hinterlassen flugs ein bißchen "Eau de Samson". Schließlich sollen andere ja wissen, daß er da war. Aber da hat man uns beruhigt, fast alle Rüden können dieses Verhalten an den Tag legen, insbesondere wenn man gerade so auf dem Höhepunkt der hormonellen Entwicklung steht. Und Rüden sind wohl per sé etwas langsamer in ihrer geistigen Entwicklung und Reife. Also wie im echten Leben auch! ;)) ( Mein Mann findet das ausgesprochen frech - den letzten Satz!) Aber wenn´s doch stimmt?!!


Die folgenden Fotos von ganz unten nach oben ansehen. Der Chronologie wegen!






Hier bin ich in Rostock am 05.10.19 BOS geworden - der Richter Herr Jacob fand mich schick und meinte er hätte noch nie so einen schönen cremfarbenen Pudel gesehen. Jetzt schon.




Was soll ich sagen, Richterin Frau Matlewska mochte mich ganz gern! Hoppegartenshow am 22.09.19 -> BOB!!




Ja bitte?? Bin schon gute 2,5 Jahre alt.




Hier werde ich schick gemacht....da muß jedes Haar sitzen.




BOB - das sind immer so hübsche Schleifen.




Ausstellung in Ahlbeck am 21.07.19 - Frau Kubbe fand mich wohl klasse!




Bei 38°C am 30.06.19 in Bad Dürrenberg bei Frau Möbius BOS!




Waren in Kassel zur Ausstellung und haben uns mal eben fein knipsen lassen.




Was heißt hier "begossener Pudel"? Mein Haupthaar ist tadellos! Auch ohne 3-Wetter-Taft!




Ich hol den Dummy auch aus dem Wasser - jaha, da guckt Ihr!




Ist das nicht idyllisch? Aachari und ich beim Herbstspaziergang.




Jetzt noch sauber abgeben - dann ist mir ein Leckerli gewiss!




Hab den Dummy gefunden!!




Auf den Spaziergängen wird immer geübt... so bleibt´s immer spannenend und macht Laune!




Den Blick gerade aus!




Ein bißchen Posing üben.... gut für die Ausstellungen.




Der goldene Herbst ... Oktober mit 26°C - kaum zu fassen. Und ich bin schon 1 3/4Jahre alt.




Puh ist das ein heißer Sommer - 2018. Da braucht es eine neue Frisur.




Richterin Frau Payerl fand mich sehr hübsch: Bester Rüde in der Jungendklasse! BOB!




Die erste Ausstellung der Bezirksgruppe Oranienburg - und das war Ende Mai über 30°C heiß.




... abgeben und das Leckerchen kassieren. Ist doch klar, nicht?




... dann den Dummy finden und zurückbringen.....




... den Überblick gewinnen.....




... dann ab ins Gelände den Dummy suchen...




So, ich zeig Euch jetzt mal was ich mit meinen 1,5 Jahren so am Samstag mache: Dummyarbeit! Erstmal los sprinten....




Bin jetzt schon 1 Jahr alt. Und soll vernünftig sein - pah. Wer will das schon?




Ich guck einfach ganz lieb...da kann mir sowieso nie einer lange böse sein.




Stuhlbein angenagt??? Also ich weiß auch nicht so genau wer das war!?




World Dog Show in Leipzig und ich bin als Jüngster mit 10 Monaten in der Jugendklasse gestartet und gleich Vize-Jugendchampion geworden! Na wenn das nix is??




Guck - stimmt - hier im Ring - ich auf der World Dog Show in Leipzig.




Mein Haupthaar wächst ( das andere auch) und ich bin recht flauschig mit meinen 7 Monaten.




Macht doch was her, oder?




Ich war grade beim Friseur. Und wie schaut´s aus?




Aachari ist auf einem Workingtest.. ich weiß zwar nicht was das ist, aber ich durfte mit und zugucken. Mach ich das später auch mal???




ich habe jede Menge Energie mit meinen 6 Monaten.




Julisonne - ganz schön warm.....aber.....




Ich glaub ich bin ein Erleuchteter. Seht selbst!




Meine erste Ausstellung in der "Puppy-class" in Schmöckwitz am 18.06.17. Bin grade mal 5 Monate alt.




Ha, hab ihn - sag ich doch!!!!




Da fliegt ein Ball..... ich krieg ihn...... ich krieg ihn.... krieg ihn!




Oh, erster Ausflug in den Wald mit Aachari. Das ist spannend und aufregend.




Bin ich nicht ein goldiges Kerlchen? Mann kann mir nicht lange böse sein, egal was ich mit meinen 4 Monaten ausfresse.




Raindrops keep falling on my head..... oder so. Springbrunnen haben tolle Effekte, nicht?




Baden durfte ich nicht, hab aber geangelt. Zugegeben - gefunden, aber toter Fisch ist einfach zu lecker. Fanden meine Menschen nicht, die sind ja komisch!




Ausflug in den Schloßpark - klasse mit See! Ob ich baden gehen darf?




Blumen - jede Menge und ich soll schön sitzen und darf sie nicht fleddern. Mist.




Und hier bin ich mit 4 Monaten in Germany angekommen. Ganz nett der Garten, ob man hier buddeln darf?




Mein Bruder ( links) und ich ( rechts ) mit 12 Wochen.




Kräftig bin ich auch, aber ohne plump zu sein!




Kann man diesen Augen widerstehen?




Kleiner Zeitsprung - bin mit 12 Wochen ein stattliches Kerlchen, oder?




Irgendwo da im Gemenge bin ich - Samson 1 Woche alt.




Das ist mein Papa Champion Italy Samarcanda El Dorado




Und das ist meine Mama Champion Russia Chanel Coco iz Volzhskoy Serenady